RAMSES/FLOT7-Studie initiiert

Mit der RAMSES/FLOT7-Studie wurde heute die dritte der aktuellen FLOT-Studien am ersten teilnehmenden Prüfzentrum initiiert. In dieser Studie wird die alleinige perioperative FLOT-Therapie mit der Kombination aus FLOT und Ramucirumab bei Patienten mit operablem Magenkarzinom und Adenokarzinom des ösophagogastralen Überganges untersucht. Es handelt sich um eine randomisierte Phase II/III-Multicenterstudie in Kooperation mit der AIO, die an ca. 40 Studienzentren durchgeführt wird. Für den Phase II-Teil werden zunächst 150 Patienten randomisiert.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.