FerInject

Kurztitel: FerInject
Design: Intravenöse Eisencarboxymaltose versus orale Eisensubstitution bei
Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (CRC) und
Eisenmangelanämie: eine randomisierte, multizentrische
Therapieoptimierungsstudie (FerInject)
Patientenanzahl: 64
Status: Rekrutierend

In der vorliegenden randomisierten, explorativen Phase II-Studie wird als primärer Endpunkt der Anstieg des Serum Hämoglobins um 2g/dl oder die Normalisierung (12g/dl) des Serum Hämoglobins untersucht. Sekundäre Endpunkte sind u.a.Verträglichkeit und Toxizität sowie Erfassung der Lebensqualität.

LKP:
Prof. Dr. S.E. Al-Batran
Institut für Klinisch-Onkologische Forschung
Krankenhaus Nordwest GmbH
Steinbacher Hohl 2-26
60488 Frankfurt/Main

Weiterfürhende Informationen

CabaGast

Kurztitel: CabaGast
Design: Eine multizentrische, Phase II Studie mit Cabazitaxel bei vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem oder metastasiertem Adenokarzinom des ösophagogastralen Übergangs und des Magens
Patientenanzahl: 65
Status: Rekrutierung beendet

In der vorliegende einarmige Phase II Studie wird die Ansprechrate unter einer Zweitlinien-Therapie mit Cabazitaxel nach Versagen einer palliativen Primärtherapie ermittelt. Weitere sekundäre Endpunkte sind das Gesamtüberleben, das progressionsfreie Überleben sowie die Ansprechrate nach Subgruppen und Toxizitäten.

LKP:
Dr. H. Schmalenberg
Universitätsklinikum Jena
Bachstr. 18
07743 Jena

Weiterführende Informationen

RadPAC

Kurztitel: RADPAC
Design: Eine randomisierte, doppel-blinde multizentrische Phase III Studie zur Evaluation von Paclitaxel mit und ohne RAD001 bei Patienten mit progredientem Magenkarzinom
Patientenanzahl: 300
Status: Rekrutierung beendet


In der vorliegenden doppelblinden Phase III-Studie wird die Effektivität (Gesamtüberleben, primärer Endpunkt) und die Sicherheit (hazard-ratio) einer Therapie von Paclitaxel mit RAD001 im Vergleich zu Paclitaxel plus Placebo untersuchen. Weitere sekundäre Endpunkte sind das progressfreie Überleben, das beste Gesamtansprechen und die Krankheitskontrollrate (Ansprechen + stable disease ≥12 Wochen). Es werden Patienten mit fortgeschrittenen Magentumoren eingeschlossen (d.h. inoperabel, rezidivierend oder metastasiert), die bereits eine Therapie mit 5-FU oder einem Derivat erhalten haben.

LKP:
Prof. Dr. S.E. Al-Batran
Institut für Klinisch-Onkologische Forschung
Krankenhaus Nordwest gGmbH
Steinbacher Hohl 2-26
60488 Frankfurt/Main
 

Weiterführende Informationen